Um den ganzen Artikel von Haufe.de zu lesen hier klicken!

image_pdfimage_print

Ist eine Corona-Impfpflicht mit den Rechten auf Leben und körperliche Unversehrtheit aus Art 2 GG und der in Art. 1 GG geschützten Menschenwürde vereinbar? Die Einführung einer Impfpflicht wurde von der Politik lange von sich gewiesen, doch mit steigenden Inzidenzen scheint sich das Blatt zu wenden. Die tangierten Grundrechte, oft als Bollwerk angeführt, geraten in den Fokus.